Informationen

Die Algarve-Region

Willkommen an der Algarve

Es war hier, wo im fünfzehnten Jahrhundert die Heldengeschichte der Portugiesen begann, die sie zu anderen Völkern und Kulturen brachte … und es ist in der Algarve, wo wir einen Großteil unserer Besucher empfangen, immer mit guter Laune. Sogar beim Klima, mild und mit viel Sonne das ganze Jahr über!

Und auch mit Stränden von ausgezeichneter Qualität. Sandflächen, die den Blicken entschwinden, begrenzt von goldfarbenen Steilfelsen, fast unbewohnte Inseln, die die Grenze zwischen dem Haff Ria Formosa und dem Meer darstellen, oder kleine, zwischen Felsen geschmiegte Buchten. Der Ozean in allen Blautönen, fast immer ruhig und warm, lädt zum langen Baden und zum Wassersport ein.

Und es gibt auch noch das Gebirge. Wo die Menschen in Harmonie mit der Natur leben und Traditionen beibehalten haben, die sie gern mit anderen teilen. Und die Städte. Silves bewahrt die Spuren der arabischen Vergangenheit und Lagos Spuren aus der Zeit der Entdeckungen. Portimão und Albufeira, kosmopolitischer, leben Tag und Nacht mit viel Unterhaltung. Tavira ist ein Schaufenster für traditionelle Architektur, und Faro, das Eingangstor zur Region, verdient einen längeren Aufenthalt, damit man sein wunderschönes historisches Zentrum kennenlernen kann.

Zum Entspannen gibt es verschiedenartige Behandlungen in den Wellness-Bädern und Thalassotherapie-Zentren und im Thermalbad von Monchique. Es gibt auch viele international ausgezeichnete Golfplätze, wo wir die Entspannung mit etwas sportlicher Betätigung verbinden können. Und Hotels, Feriendörfer, Resorts, von den einfachsten bis hin zu Spitzeneinrichtungen. Eine vielfältige Angebotspalette, der eins gemeinsam ist, eine ureigene Gastfreundschaft.

Auf Wegen zum Wandern oder Fahrradfahren können wir die Region kennenlernen, zum Beispiel auf der Via Algarviana durchs Inland oder auf der Rota Vicentina durch einen der am besten erhaltenen Küstenstriche Europas. Und Bootsausflüge sind eine weitere ökologische Weise, Fauna und Flora zu beobachten.

Bei Tisch treten frische Fische und Schalentiere, gegrillt oder als Cataplana (Eintopf im Kupferkessel) hervor. Göttliche Geschmacksrichtungen, die man auf einer einfachen Strandterrasse oder in den edleren, mit Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants genießen kann, in denen die Köche die traditionelle Gastronomie neu interpretieren. Das sind weitere Erlebnisse, die man bei einem Besuch in dieser Region nicht versäumen darf.

 

Klima

Das Klima der Algarve ist das ganze Jahr über eines der besten in Europa. Mit kurzen Regenperioden, hauptsächlich in den Monaten November bis März, und einer hohen Sonnenscheindauer bietet die Algarve optimale Klimabedingungen für ganzjährigen Tourismus.

Dank der hohen Temperaturen im Sommer ist die Algarve ein beliebtes Badereiseziel und ein echtes Paradies für Strandliebhaber. Der Sand der kilometerlangen Strände der Region ist fein und weiß und das Meer ruhig mit Temperaturen von 22 Grad Celsius im Sommer.

Durch ihr Relief und ihre geografische Lage unterliegt die Algarve verschiedenen klimatischen Einflüssen: vom europäischen Kontinent bis nach Nordafrika, vom Atlantischen Ozean bis zum Mittelmeer. Die maximalen Temperaturen schwanken im Laufe des Jahres zwischen 15 und 31 Grad Celsius. Im Winter sinken die Temperaturen nie unter null. In dieser Jahreszeit besuchen aufgrund der sonnigen Tage viele Touristen aus den Ländern Nordeuropas die Algarve.


Durchschnittstemperaturen

Luft im Sommer: 24 ºC bis 29 ºC
Luft im Winter: 15 ºC bis 18 ºC
Meer im Sommer: 21 ºC bis 24 ºC
Meer im Winter: 15 ºC bis 19 ºC